Mein Angebot

Die alternativen Heilmethoden erfordern manchmal viel Geduld und Sensibilität. Deshalb ist eine gute und vertrauensvolle Kommunikation zwischen Therapeut und Tierhalter unabdingbar. So kann es auch in manchen Fällen, trotz der vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten, notwendig sein, ihr Pferd an einen Tierarzt zu überweisen. Die Behandlung von akuten, bedrohlichen Fällen, wie z.B. Unfälle, Frakturen, schweren Koliken oder Vergiftungen schließe ich aus. Eine unterstützende Anschlussbehandlung ist jedoch möglich und in der Regel sinnvoll.
Meine Schwerpunkte liegen zwar in der Anwendung der hier vorgestellten Therapien, es können jedoch auch andere therapeutische Maßnahmen gewählt werden. Durch die regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen wird mein Wissen und mein Behandlungsangebot ständig erweitert.
Außerdem steht für eine weiterführende Diagnostik das Leistungsspektrum des Labors Vetscreen zur Verfügung, bei dem alle gängigen Laborleistungen in Auftrag gegeben werden können.

Bitte halten Sie zum Erstgespräch den Equidenpass und eventuelle Ergebnisse von Voruntersuchungen oder Tierarztberichte bereit.

Rechtlicher Hinweis: Einige der von mir angewandten Therapien sind wissenschaftlich umstrittene und von der Schulmedizin nicht anerkannte Heilmethoden.